Kinder- und Jugendbereich


So machen Golfregeln Spaß...

rules4you für kids


Der GVNB hat seinen Jugend-Landeskader für 2016/2017 bekannt gegeben.

Als D-Kader wurden aus unserem Golfclub Noemi Hecht, Mia Sophie Kaubisch, Lukas Joel Hendricks und Albert Hoxhaj nominiert. 

In den Perspektivkader wurden Ella Wichmann und Julian Heller aufgenommen.

Wir wünschen allen Kaderspielern eine erfolgreiche Saison.


Seit Frühjahr 2016 sind wir Kaderstützpunkt des GVNB und somit einer der Trainingsorte für die vielversprechenden Golftalente aus Niedersachsen. 

 

Wir freuen uns sehr, in der Zeit von April bis September die Kaderspieler der Altersklassen D2 (bis 12 Jahre), D3 (bis 14 Jahre) und D4 (bis 16 Jahre) auf unserer Anlage begrüßen zu können! 

 


Perspektiven für junge aktive Sportler: Unsere Jugendarbeit im Burgdorfer Golfclub

Die Jugendarbeit im Burgdorfer Golfclub wird ständig den modernen inneren und äußeren Bedingungen angepasst.
Angefangen bei den Jüngsten: So hat Herr Horst Koch mit viel Spaß (auch zur freudigen Wahrnehmung vieler Mitglieder!) in den 90er Jahren ein regelmäßiges Kleinsttraining ab fünf Jahren geschaffen. Diese Fußstapfen waren sehr groß, als er in Rente ging. Danach wurde seit ca. 2010, bei den Jüngsten damit angefangen, ein Bambini-Training unter Leitung von Tina Oelfke (C-Trainerin, Spielleitung des GVNB) zu installieren. Es begann zunächst mit acht Kindern ab vier Jahren.
 
Durch den ständigen Zuwachs von Kindern wurde ein junger Spieler, Jason Greenwell (C-Trainer des DGV), zunächst als Assistent eingesetzt.
Heute hat eine sehr engagierte junge Damenmannschafts-Spielerin das Bambini-Training seit vier Jahren voll im Griff: Anika Schroeder (C- Trainerin des DGV mit der Lizenz für Breiten- und Leistungssport).
Durch permanente Fortbildungen und Anschaffung von Spielmaterial hat sie die vorhandenen Strukturen so ausgeweitet, dass sie nun bereits mit dreijährigen Kindern in einer Gruppe startet!
Außerdem hat sie zwei weitere Gruppen gebildet, die Minis und die Bambinis (neben der Pampersliga), denen durch Ball- und Schwungspiele wie Schleuderball, Minigolf-Instrumente und Frisbees der Spaß durch Früh-Animation vermittelt wird. 
 
 
Für die "älteren" sogenannten Minicupper-Kinder, die Ihr Golfabzeichen von Bronze bis Gold absolvieren (Alter 8-11 Jahre) findet eine neue Form des Teamtrainings bei unserem PGA- ausgebildeten C-Trainer, Gerrit Schiele, statt. Er selbst ist Stammspieler der ersten Herrenmannschaft und für die heranwachsenden Kinder ein herausragendes Vorbild als Trainer, der außerdem durch Trickgolf-Einlagen für jede Menge Spaß bei der Arbeit sorgt!

 

Durch die sogenannte Spitzenförderung (Teamtraining) von überregional bekannten Trainern hat der BGC schon junge Nationalspieler wie u. a.: Ann- Katrin Lindner (heutige PGA-Proette), Antonia Eberhardt (heutige Damen-Nationalmannschaftsspielerin), Florian Bruns (früherer Nationalspieler und langjähriger Haupt-Sportverantwortlicher des DGV) und Max Oelfke (ehemaliger Jugendnationalspieler und heutiger US-Collegegolf-Stipendiat) hervorgebracht.
 
Heute findet das Team-Training, welches die meisten niedersächsischen Kaderspieler plus Nachwuchskinder in sich vereint, bei Bill Knowles statt. Durch die Struktur des 3- fachen Paralleltrainings (mit zwei zusätzlichen Pro`s) an allen Dienstagen und Donnerstagen ist ein an die Ganztagsschule angepasstes System entstanden.
Die einstelligen Handicaps gehen auch heute aus einer „Eigenmitgliederförderung“ hervor, auf die wir sehr stolz sind!
In jeder Woche finden sich über 60 aktive Kinder regelmäßig in unseren Kursen ein.
 
(Bild von allen Trainern)
 
Zusammenfassend lässt sich sagen, dass viel Wert auf unsere Jugendlichen gelegt wird, die je nach Neigung und Interesse durch die Organisatoren (Trainer etc.) gefördert werden.

Nach weniger als 100 Tagen Amtszeit ist schon Einiges passiert…

denn ich habe mir auf meine Club-Fahne geschrieben, allen Kindern die Interesse am Golfsport haben oder auch denjenigen, die schon länger dabei sind, gerecht zu werden! Natürlich stößt man dabei in der Wochenplanung für das Trainings- und Turnierkonzept manchmal durch verschiedene Einflussfaktoren an seine Grenzen, die ich hier gern einmal aufzeigen möchte!
 
Die Ganztags-Schule, die die meisten Kinder bereits "genießen", wird die freie Zeit unserer Jugendlichen mit zusätzlicher Anreise und durch Üben für Klassenarbeiten zunehmend einschränken! Natürlich möchte ich Ihnen besonders dadurch erleichternd entgegenkommen, dass sie eine möglichst homogene Gruppe von Gleichaltrigen und Gleichstarken beim Training sind. Aber auch dadurch, dass unsere Trainer nur für Mannschaftstraining zwei Tage (dienstags u. donnerstags) in der Woche zur Verfügung stehen können, wird dieses Ziel zu einer echten Herausforderung!
 
Am Freitag haben wir hier auch deshalb einen Zusatz zum normalen Gruppentraining finden können, das Minicupper-Konzept. Der Einsatz unsere Trainer Anika Schroeder und Gerrit Schiele und die Gruppenorganisation von Myriam Beschnitt lässt auch Nicht-Mannschafts-Spieler, Pampersliga-Kinder und ehemalige Schulgolfer langsam in ein "normales" Gruppentraining hineinwachsen.
Inzwischen konnten wir, wie in der letzten Ausgabe von "BGCaktuell" von Hans Sohnemann schon erwähnt, einen erfahrenen Honorar- und Kadertrainer engagieren und zusätzlich auf die zuverlässige Trainerkraft von Carsten Rahlfs zurückgreifen.
 
Carsten ist nicht nur als ehemaliger mehrfacher Clubmeister ein Vorbild für die Kinder, sondern auch durch seine lange Trainererfahrung ein meisterlicher Begleiter beim Training!
Durch diesen Zuwachs an Trainern können wir heute jedem interessierten Kind ab Hcp -54 ein geplantes Ziel anbieten: Zweimal die Woche ein abwechselungsreiches Training mit unterschiedlichen Zielsetzungen je nach Turnierplan.
Mit anderen Worten, an den Haupt-Gruppen-Trainingstagen, dienstags und donnerstags, stehen jeweils drei Trainer für ca. 28 Kinder zur Verfügung, die parallel zueinander entweder Kurz- oder Langspieltraining in der Zeit von Schulende bis zum späten Nachmittag haben!
 
Liebe Mitglieder, liebe Eltern und Grosseltern,
wir freuen uns, den Kindern in unserem Golfclub diesen Rahmen bieten zu können. Bitte unterstützen sie auch weiterhin unsere zukünftigen Aushängeschilder und fragen sie sie gern nach Ihren Zielen in ihrem und unserem Lieblingssport!
 
Tina Oelfke
(Jugendwartin des Golfteams, Spielleitung d. GVNB)