Junior Holiday Open 2018

Am Montag den 30.07.18 gingen insgesamt 23 Teams, mit je 3 Amateur – Talenten und einem erwachsenen Profi – Spieler, im Rahmen des in Norddeutschland einzigartigen 2 Tages–Event für die Jugend um 14 Uhr an den Start.

Vor Turnierbeginn freuten sich die Jugendlichen über Bälle, Poloshirts, Getränke und Startverpflegung. Bei hochsommerlichen Temperaturen hielten alle Spieler 18 Löcher tapfer durch. Dieses Event ist dank der großzügigen Unterstützung der Hauptsponsoren all4golf, Barilla, VILSA und WEDIG Labor Tischplatten GmbH sowie vielen weiteren Unterstützern in dieser Form möglich gewesen. Durch die freiwilligen Helfer wurden die Spieler laufend mit gekühlten Getränken und Snacks auf dem Platz versorgt.

Gewonnen haben in der Brutto – Teamwertung mit 13 Schlägen unter Par Florian Jahn (Pro), Albert Hoxhaj (BGC), Thorben Mika Gesing (GC Worpswede) und Ilias Zlatanidis (Düsseldorfer GC). Den zweiten Platz belegte das Team Emma Alessia Delwes (GC Hannover), Alina Hoxhaj (BGC) und Lara Sophia Logemann (Club zur Vahr) um Pro Maximilian Oelfke mit 11 unter Par.

In der Nettowertung wurden 5 Platzierungen bepreist.

Platz 1: Hugh Cairns (Pro), Paula Charlotte Lohstöter, Stella Gebhard und Amelie Cronau (alle GC Bad Wildungen) mit 93 Nettopunkten

Platz 2: Dennis Küpper (Pro), Lynn Matthay (BGC), Julian Heller (BGC) und Maxime Völker (GC Sieben Berge) mit 92 Nettopunkten

Platz 3: Ralf Geilenberg (Pro), Peer Bastian Duensing (GC Am Deister), Sebastian Fischer (GC Chemnitz) und Vincent Oliver Kahmann (GC Hannover) mit 91 Nettopunkten

Platz 4: Mark Steckmann (Pro), Per – Ulrik Pusch (GC Gut Haseldorf), Jakob Heling (Einbeck) und Luca Siemann (GC Langenhagen) mit 90 Nettopunkten

Platz 5: Marcel Haremza (Pro), Lukas Joel Hendricks, Lorenz von der Höh und Emiliy Sprus (alle BGC) mit ebenfalls 90 Nettopunkten, im Papierstechen um den 4. Platz verloren.

In einer gesonderten Einzelwertung der Pros siegte Lokalmatador Maximilian Oelfke, der seit diesem Jahr Profi – Spieler ist, mit 4 Schlägen unter Par. Lokalmatadoren Mark Steckmann und Ann – Kathrin Lindner, als einzige weibliche Profi – Spielerin im Starterfeld, belegten Platz 5 und 6 von 23 teilnehmenden Profis mit je einem Schlag unter Par.

Die beste Amateurrunde unter profihaften Bedingungen, für die es an diesem Tag allerdings keinen Preis gab, hat Albert Hoxhaj auf seinem Heimatplatz mit einer 66er Runde mit 7 Schlägen unter Par gespielt.

Also nicht nur die Profis haben gezeigt was sie können, auch die jungen Amateur mussten sich nicht verstecken.

Beim Shootout nach dem Turnier von der Clubterasse auf das gegenüberliegende Puttingreen haben sich die Sieger Emily Sprus (BGC) und Per – Ulrik Pusch (GC Gut Haseldorf) im Stechen durchgesetzt.

Für den guten Zweck wurden so viele Birdies (136) und Eagles (8) von den 92 Teilnehmern erspielt, dass am Ende über 700,00 € der Organisation Birdies für Bildung zugutekommen. Birdies für Bildung unterstützt Projekte für Kinder und Jugendliche im Golfsport, auf schulischer Ebene sowie im Bereich Kreativität.

Am Dienstag gingen in 3er und 4er Flights die meisten Jugendlichen vom Vortag alleine an den Start. Auch heute war es wieder sehr spannend, denn neben zahlreichen Unterspielungen kämpften gleich 3 junge Spieler um den Bruttosieg. Alle kamen mit dem gleichen Ergebnis von 2 Schlägen über Par ins Clubhaus, sodass gleich darauf über 3 Löcher ins Stechen gegangen werden musste. Letzten Endes hat Lynn Matthay (BGC) den Sieg geholt.

Brutto:

  1. Platz à Lynn Matthay (BGC)
  2. Platz à Mara Aumund (Club zur Fahr)
  3. Platz à Jan – Phillip Dollriess (BGC)

Netto Klasse A bis Handicap 10,1:

  1. Platz à Thorben Mika Gesing (GC Worpswede)
  2. Platz à Alina Hoxhaj (BGC)
  3. Platz à Emma Alessia Delwes (GC Hannover)

Netto Klasse B Handicap 10,2 bis 19,2:

  1. Platz à Lisa Dickhaeuser (GC Hannover)
  2. Platz à Lara Görlich (GC Gleidingen)
  3. Platz à Jakob Heling (Einbeck)

Netto Klasse C Handicap 19,3 bis 36

  1. Platz à Moritz Denecke (GC Gleidingen)
  2. Platz à Stella Gebhardt (GC Bad Wildungen)
  3. Platz à Luca Siemann (GC Langenhagen)

Neben dem Turnier hatten alle Spieler, sowie Mitglieder und Gäste die Möglichkeit, die neusten Schläger beim parallellaufenden Demotag zu testen.

Der BGC freut sich darauf dieses Event im nächsten Jahr wieder auszurichten und genauso viele Teilnehmer begrüßen zu dürfen. Zum Abschluss der Veranstaltung bedankte sich unsere Jugendwartin Tina Oelfke bei Martin Reinke von all4golf mit einem Foto aller teilnehmenden Pros und deren Unterschriften auf einer BGC-Fahne.

Die während der Jugend Holiday Open erstellten Fotografien können Sie über folgende Links abrufen.

ProAM Montag https://app.box.com/s/9i4dd14482gef8uz4ioqveb8p68i91i7

18 Loch Turnier Dienstag https://app.box.com/s/0f8n3xcpg1g5qdul5vy161wufe1ha3od

(Sie müssen sich für die Ansicht und den Download der Fotos nicht bei Box anmelden oder registrieren.)

 

Während des ProAm wurde auch ein Video mit vielen Impressionen und Interviews aufgenommen. Über die Veröffentlichung informieren wir Sie hier in den nächsten Tagen. Zu sehen ist es dann auf unserer Turnierwebsite http://www.meine-leidenschaft.de/.